Elisabeth-Klinik, Bigge

Spezielle Orthopädische Chirurgie

Künstliches Gelenk bringt optimale Bewegungsfreiheit!

Im Bereich der speziellen Orthopädischen Chirurgie werden insbesondere Operationen an den Extremitäten durchgeführt, wobei gelenkerhaltende und auch gelenkersetzende Verfahren zur Anwendung kommen.

 

Hauptpfeiler ist die Versorgung mit künstlichen Gelenken wie z.B. Schultergelenk, Hüftgelenk, Kniegelenk, Sprunggelenk. In diesem Bereich wird eine große Zahl von Endoprothesenimplantationen durchgeführt, zurzeit 1.300 pro Jahr.

 

Dies beinhaltet auch, dass die Klinik eine Expertise hat in der Wechselchirurgie, bei der Prothesen ausgetauscht werden müssen.

 

Im Rahmen der gelenkerhaltenen Therapie werden insbesondere arthroskopische Verfahren durchgeführt, ggf. kombiniert mit knorpelverbessernden Maßnahmen.

 

Ansprechpartner

Terminvergabe

Vereinbaren Sie einen Termin in unserer Klinik!

Zum Formular
24