Elisabeth-Klinik, Bigge

Endoprothetik

Endoprothetik

Der Gelenkersatz, inklusive anspruchsvoller Endoprothesenwechsel bei Prothesenlockerung-, bruch-, instabilität- und infektion, stellt einen Schwerpunkt der rheumaprtopädischen Versorgung dar. In der Abteilung werden Endoprothesen im Bereich der Schulter-, Finger-, Hüft-, Knie- und Sprunggelenke eingesetzt.

 

 

Beim Rheumatiker sind diese Eingriffe durch die zusätzlich erforderliche, gründliche Entfernung der Gelenkinnenhaut aufwendiger als beim Patienten mit Arthrose. Zudem ist der Knochen durch die Osteoporose meist sehr weich und die Beinachsenfehlstellungen (X- und O-Bein) sind häufig stärker ausgeprägt und haben daher einen höheren Korrekturbedarf, um wieder eine gerade Beinachse zu erhalten. 

 

 

Um diese Ziele zu erreichen, bedarf es einen großen Prothesenspektrums, sowie verschiedener Fixationsprinzipien für die Prothesen (zementfrei/zementiert).

 

 

Ansprechpartner


Terminvergabe

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin in der Elisabeth-Klinik.

Zum Formular

Setzen Sie sich telefonisch
mit uns in Verbindung!

Orthopädie/orth. Rheumatologie
- ambulant -
Tel. 02962/803-304
 

Orthopädie/orth. Rheumatologie
- stationär -
Tel. 02962/803-305